Naturschutz mit dem Storch 

 

 

Neuigkeiten aus dem Rheinland-Pfälzischen Storchenzentrum

Die neu besenderten Störche sind nun im Animaltracker abrufbar. Ihre Namen und weitere Informationen zum Besenderungsprojekt findet man im Menue unter BESENDERUNGSPROJEKT.

Wir danken auf diesem Wege nochmal allen Akteuren und Spendern! 



Fotoshow von Thierry Reminias

 

„Die Nase im Gras“

Wir freuen uns, dass uns der Naturfotograf Thierry Reminiac vom 05.07.-30.08. an seinen beeindruckenden Momentaufnahmen teilhaben lässt.  Nach der letzten erfolgreichen Ausstellung „Diese Natur, die uns entgeht“ gilt Reminiacs Aufmerksamkeit nun den kleinen alltäglichen Besonderheiten: Insekten und Blumen. Zurecht trägt die Ausstellung den Titel „Die Nase im Gras“, denn um die Schönheit und Einzigartigkeit festzuhalten, muss der im Elsass heimische Fotograf in die Wiese schauen, um den richtigen Blickwinkel zu bekommen.
Gerade in einer Zeit des massiven Insektensterbens wissen wir die einzigartigen Aufnahmen, die uns immer wieder die Schönheit unserer Natur vor Augen führen, zu schätzen.
Am 30.08. um 19.30 Uhr schließt die Ausstellung mit einer Diashow des autodidaktischen Naturforschers, der mit seinen Bildern Aufsehen und Begeisterung beim Betrachter auslösen möchte, damit dieser die Natur respektieren und unterstützen wird.

Die Ausstellung ist zu den normalen Öffnungszeiten zu besichtigen. Abweichend davon können Termine vereinbart werden.

Zur etwa 30-minütigen Diashow am 30.08. bitten wir um Anmeldung. Der Eintritt ist kostenfrei.

 

Voranmeldung und Terminvereinbarung bitte über:

storchenzentrum@pfalzstorch.de oder 06348/610757

 

 

 


Storchenpatenschaften bei der Aktion Pfalzstorch e.V.

Gegen eine Spende, deren Höhe jeder selbst bestimmen kann, erhalten die Spender am  Storchenfest eine Urkunde mit der Ring-Nummer und dem von ihnen ausgewählten Namen für ihren Storch. Sobald die Aktion PfalzStorch etwas über die Patenstörche von der Vogelwarte Radolfzell erfährt, werden die Paten informiert, z. B. über Aufenthaltsort, Brutort usw.
Eine Patenschaft ist ein beliebtes Geschenk für vielerlei persönliche und firmenseitige Anlässe. Mit der Spende unterstützen Sie die Wiederansiedlung des Weißstorches sowie Maßnahmen zur Sicherung seines Lebensraums. Die Spende selbst ist steuerlich abzugsfähig.

Interessenten an einer Patenschaft wenden sich per Mail (khechler@gmx.de) oder telefonisch (06341/53352) an Karin Hechler.

© 2010, by Aktion PfalzStorch e. V.     |     Impressum & Datenschutz